Die, von der Gemeinde Anif, initiierte Wildwoche „Anif isst Wild“, lädt vom 1.10.16 - 15.10.16 in 7 ausgewählten Gastronomiebetrieben dazu ein, die Herbstspezialitäten zu genießen.

Die Jagd ist nicht nur für unser Ökosystem ein Muss. Auch der Genuss eines frisch zubereiteten Wilds darf in der vorweihnachtlichen Kälte nicht fehlen.
Traditionsgemäß startet der Schlosswirt zu Anif den Oktober mit Spezialitäten vom Wild. Zusammen mit sechs weiteren Gastronomiebetrieben aus der Gemeinde initiierten sie die Wildwoche „Anif isst“. Die jeweiligen Wildkarten sind aufeinander abgestimmt aber durch die individuelle Handschrift und Kreativität eines jeden Betriebes zusammengestellt.
 

Ihr Gastgeber im Schlosswirt zu Anif, Stephan Gassner, und seine Lebensgefährtin Sophie Sturm, sorgen durch die eigene Jagd, höchst persönlich für das Wild.

Sophie Sturm

Nach der entsprechenden Bearbeitung des Wildes, zaubert der Küchenchef des Schlosswirts außergewöhnliche wie auch traditionelle Wildgerichte auf den Teller.

Hirschrücken

Mit viel Liebe zur Tradition und einem Touch von Moderne, werden sie von einem einmaligen Wilderlebnis überrascht sein. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie einen Abend in gemütlicher Atmosphäre im Schlosswirt zu Anif.

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Stephan Gassner & Team

DE | EN
Kategorie
Neue Kommentare
Das könnte Ihnen auch gefallen!
Kommentar schreiben:
330065
Kommentar senden